Organisation

Die in der Schweiz zum Betrieb der Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherung zugelassenen Versicherungseinrichtungen bilden und betreiben gemeinsam den Nationalen Garantiefonds Schweiz (NGF), der eigene Rechtspersönlichkeit hat (Art. 76 Abs. 1 des Strassenverkehrsgesetzes SVG).

Der NGF nimmt die Rechtsform eines Vereins gemäss Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) ein (Art. 1 Abs. 1 der Statuten des NGF).

Laut Gesetz kann der NGF seine Mitglieder oder Dritte mit der Erfüllung der ihm obliegenden Aufgaben betrauen und einen geschäftsführenden Versicherer bezeichnen (Art. 76b Abs. 4 lit. a SVG). Der Vorstand des NGF hat von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und die operativen Vereinsaufgaben einem geschäftsführenden Versicherer anvertraut. Seit der Gründung des NGF ist dies die Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG.

Der Sitz des NGF befindet sich am Sitz des geschäftsführenden Versicherers in Zürich. Zusätzlich verfügt der NGF über im Handelsregister eingetragene Zweigniederlassungen in Lausanne und Lugano.